Montag, 31. August 2015

[Lesestatistik] August 2015

Gekauft (7)



1. King of Thornes - Mark Lawrence
2. Emporer of Thornes - Mark Lawrence
3. Heir of Novron - Micheal J. Sullivan
4. Unite Me - Tahereh Mafi
5. Unravel Me - Tahereh Mafi
6. Ignite Me - Tahereh Mafi
7. Stoner - John Williams


Gelesen (12)



1. J. R. R. Tolkien, Eine Biographie - Humphrey Carpenter (Nicht mit auf dem Bild, 323 Seiten)
2. The Importance of Being Earnest . Oscar Wilde (66 Seiten)
3. Peter Pan - J. M. Barrie (224 Seiten)
4. Mrs Dalloway - Virginia Woolf (288 Seiten)
5. Die Verwandlung, Briefe an den Vater und andere Werke - Franz Kafka (206 Seiten)
6. Destroy Me - Tahereh Mafi (121 Seiten)
7. Unravel Me - Tahereh Mafi (496 Seiten)
8. Shatter Me - Tahereh Mafi (357 Seiten)
9. The Day Before - Lisa Schroeder (336 Seiten)
10. The Invention of Hugo Cabret - Brian Selznick (533 Seiten)
11. Rise of Empire - Michael J. Sullivan (816 Seiten)
12. Der unsichtbare Apfel - Robert Gwisdek (368 Seiten)

Dieser Monat war lesetechnisch wirklich sehr gut. Schuld daran sind zum einen die Ferien, die nun für mich leider wieder zu Ende gehen, und zum Anderen der BookTube-A-Thon. Ich habe in einer Woche 7 Bücher gelesen und das wirkt sich natürlich drastisch auf meinen Lesemonat aus. Insgesamt habe ich 4134 Seiten gelesen, das sind etwa 133 Seiten pro Tag. Mit diesem Ergebnis bin ich wirklich mehr als zufrieden! :)

Bei der Harry Potter Lese Challenge von LeFaBook fehlen mir nur noch 2 Aufgaben, dann habe ich es geschafft und meine Aufgabe für die TBR Jar Challenge von Katytastic sah diesen Monat so aus:




Ich habe sogar mehr als einen Klassiker gelesen, also habe ich diese Aufgabe auch erfüllt. :)

War euer Lesemonat auch so erfolgreich?
Eure Nele

Samstag, 1. August 2015

[Monatsstatistik] Juli 2015

Gelesen (4)




1. A Little Life - Hanya Yanagihara (736 Seiten)
2. Harry Potter and the Deathly Hallows - J. K. Rowling (756 Seiten)
3. Ready Player One - Ernest Cline (384 Seiten)
4. Prince of Thornes - Mark Lawrence (336 Seiten)

Gekauft (9)



1. J. R. R. Tolkien Eine Biographie - Humphrey Carpenter
2. The Invention of Hugo Cabret - Brian Selznick
3. The Importance of Being Earnest - Oscar Wilde
4. Peter Pan - J. M. Barrie
5. Mrs. Dalloway - Viginia Woolf
6. Die Verwandlung, Briefe an den Vater - Franz Kafka
7. Shatter Me - Tahereh Mafi
8. Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe - Benjamin Alire Saenz
9. The Day Before - Lisa Schroeder

Diesen Monat habe ich 2212 Seiten gelesen, das sind ca. 71 Seiten pro Tag. Bücher sind diesen Monat wieder ein paar mehr eingezogen, aber die meisten davon habe ich gebraucht gekauft, dann ist das nicht ganz so schlimm. :)

Die Bilder habe ich von meinem Instagram Account nele.reads geklaut, da könnt ihr ja mal vorbei schauen, wenn ihr möchtet. Da bin ich auch auf jeden Fall aktiver als hier auf dem Blog, versprochen.

Die Aufgabe für die Katytastic TBR Jar Challenge sah diesen Monat so aus:



Ich habe sogar 2 Bücher gelesen, die mehr als 500 Seiten hatten, daher habe ich diese Aufgabe auch erfüllen können. :)

Diesen Monat kann ich kein Highlight ausmachen da alle Bücher, die ich gelesen habe, bei der Bewertung zwischen 4,5 und 5 Herzen lagen. Sie sind alle super toll! :)

Bei der Harry Potter Lese Challenge hat sich diesen Monat nichts verändert.

Wie war euer Lesemonat? Habt ihr ein gutes Buch gelesen, welches ihr empfehlen könnt?
Eure Nele

Mittwoch, 1. Juli 2015

[Monatsstatistik] Juni 2015

Gekauft (5)



1. A Little Life - Hanya Yanagihara
2. Rise of Empire - Michael J. Sullivan
3. Res Seas Under Red Skies - Scott Lynch
4. The Republic of Thieves - Scott Lynch
5. Prince of Thornes - Mark Lawrence


Gelesen (2)




























1. Wilde Hunde Markus Zusak (368 Seiten)
2. Red Seas Under Red Skies - Scott Lynch (784 Seiten)

Diesen Monat habe ich sehr wenig gelesen, aber ich bin jetzt endlich mit allen Klausuren durch, weswegen ich nächsten Monat wahrscheinlich deutlich mehr zum Lesen kommen werde. Letztendlich konnte ich diesen Monat nur 2 Bücher lesen, aber gerade das Buch von Scott Lynch hat doch relativ viele Seiten, daher ist das Ergebnis doch gar nicht so schlecht, wie erwartet. Insgesamt habe ich 1152 Seiten gelesen, das sind ca. 38 Seiten pro Tag.

Was ich gelesen habe, war diesen Monat dann sehr gut. Ich liebe Wilde Hunde ja immer noch und es ist das 5. Mal, dass ich es nun gelesen habe.

Bei der Harry Potter Lese Challenge von LeFaBook habe ich inzwischen 17 der 20 Aufgaben erledigt und meine Aufgabe für die TBR Jar Challenge von Katytastic sah so aus:



Meine beste Freundin hatte  Red Seas Under Red Skies ausgewählt, also habe ich diese Aufgabe auch erfüllen können. :)

Wie sah euer Lesemonat aus? War er erfolgreicher als meiner?
Eure Nele

Samstag, 6. Juni 2015

Harry Potter Lese Challenge Update

Hallo meine Lieben :),

in meinen Monatsstatistiken habe ich ja immer erwähnt, wie weit ich bei der Harry Potter Lese Challenge von LeFaBook bin. Trotzdem kommt heute noch mal ein Update, bei dem auch alle Aufgaben noch einmal aufgeführt sind.



Fortschritt 16/20

Alle durchgestrichenen sind erledigt-hintendran steht das dafür ausgewählte und gelesene Buch!
  • Alohomora Finde und lese ein Buch, auf dessen Cover eine Tür oder ein Fenster abgebildet ist.
  • Avada Kedavra
    Lese ein Buch, in dem es um den Tod geht.
     All the Bright Places - Jennifer Niven
  • Amnesia
    Lese ein Buch, dass du total vergessen hast und das mindestens ein halbes Jahr auf deinem SUB als Staubfänger gedient hat.
     Epic, Legends of Fantasy - John Joseph Adams
  • Cave inimicum
    Lese ein Buch, in dessen Handlung sich Personen bekriegen.
     Theft of Swords - Michael J. Sullivan
  • Crucio
    Lese ein Buch, dessen Hauptcharakter unter Schmerzen leidet – psychisch oder physisch (z.B. Depressionen, Unfalltrauma, Verletzung oder Liebeskummer etc.).
     East of Eden - John Steinbeck
  • Expecto Patronum
    Ein Buch wird gesucht, in dem ein männlicher Protagonist zu einem Beschützer à la Edward Cullen wird… Lese es!
  • Incendio
    Lese ein Buch, dass dich durch seine Gestaltung an Feuer erinnert.
     The House of Hades - Rick Riordan
  • Expulso
    Wähle ein Buch aus, dass in dir beim Lesen des Klappentexts und Betrachten des Covers eine Explosion der Begeisterung auslöst.
     The Blood of Olympus - Rick Riordan
  • Portus
    Diesen Zauberspruch solltest du dir gut einprägen, denn nun musst du ein Buch lesen, dessen Ort/Welt nicht in der Wirklichkeit zu finden ist, also ran an den Zauberstab!
     An Ember in the Ashes - Sabaa Tahir
  • Wingardium Leviosa
    Lese ein Buch, auf dessen Cover etwas schwebt, oder das auf das Element Luft übertragen werden kann.
     The Lost Hero - Rick Riordan
  • Serpensortia
    Finde und lese ein Buch, in dessen Geschichte dich einer der Nebencharaktere an eine fiese, hinterhältige Schlange erinnert und dich in den Wahnsinn treibt.
     The Son of Neptune - Rick Riordan
  • Morsmordre
    Lese ein Buch, dessen Geschichte etwas Dunkles birgt (z.B. Dämonen, Hexen, düsteres Geheimnis…)
     Trial by Fire - Josephine Angelini
  • Lumos
    Lese ein Buch, aus dessen Titeln und deren Buchstaben du das Wort T-A-S-C-H-E-N-L-A-M-P-E zusammenfügen kannst.
  • Amortentia
    Lese ein Buch, in dem sich die Protagonisten ineinander verlieben!
     Little Dorrit - Charles Dickens

Zusatzaufgaben – Teil 1

Um in der magischen Welt überleben zu können, muss ein angehender Zauberer oder eine Hexe auch ein Grundwissen zu magischen Fabelwesen aufweisen, folgende Wesen wirst du in diesem Schuljahr näher kennen lernen:

  • Dementoren
    Finde ein Buch, dessen Protagonist/in Angst hat, in irgendeiner Form Dunkelheit naht und eine kalte Jahreszeit (Herbst oder Winter) herrscht…
     The Book Thief - Markus Zusak
  • Hauselfen
    Lese ein Buch, indem du einem (Hauself)Protagonist gerne das Leben leichter machen würdest und ihm/ihr ein Kleidungsstück geben würdest, damit er/sie frei ist..
     Harry Potter and the Goblet of Fire - J. K. Rowling
  • Phönix
    Lese ein Buch, indem sich ein Charakter so stark verändert, (z.B von schüchtern zu mutig, böse zu gut…) sodass sich dieser wie „neugeboren aus der Asche erhebt“.
     The Lies of Locke Lamora - Scott Lynch

Zusatzaufgaben – Teil 2

Für einen jenen Schüler, der die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei besucht, ist es von Vorteil, eine wichtige Persönlichkeit zu kennen, die zu deinen Freunden zählen können oder bei denen du weißt, sie sind der Feind….

Harry Potter

…ist der wohl bekannteste Zauber-Schüler überhaupt.Lese ein bekanntes Buch, dass verfilmt worden ist! Wuthering Heights - Emiliy Bronte

 Hermine Granger

…ist die beste Freundin von Harry und Ron und bekannt dafür, dass sie oft wichtiges Wissen und Können beisteuert. Sie findet für jedes Problem eine Lösung!Werde zur Hermine und lese ein Buch was dem Genre “Ich erweitere mein Wissen” angehört. Kurzum, lese ein Buch, das dem Genre Biografie entspricht!

Ron Weasley

…ist der beste Freund von Harry. Er ist nicht sehr selbstsicher und leidet darunter, dass er in jeder Hinsicht im Schatten seiner älteren Brüder steht – die ihm im Wissen von Zaubertränken und Sprüchen weit voraus sind.Lese ein Buch, dessen Hauptprotagonist Seite für Seite Mut, Selbstsicherheit und den Glauben an sich selbst findet. The Mark of Athena - Rick Riordan


Ja, ich war fleißig. 16 der 20 Aufgaben habe ich bereits erledigt, wobei ich bei den letzten 4 Probleme habe, passende Bücher zu finden. Meine Challengeseite findet ihr hier. Dort aktualisiere ich meine Fortschritte regelmäßig.

Macht ihr auch bei der Challenge mit?
Eure Nele

Montag, 1. Juni 2015

[Monatsstatistik] Mai 2015

Gelesen (5)


1. An Ember in the Ashes - Sabaa Tahir (464 Seiten)
2. The Book Thief - Markus Zusak (560 Seiten)
3. The Blood of Olympus - Rick Riordan (528 Seiten)
4. 100 Sideways Miles - Andrew Smith (288 Seiten)
5. The Waves - Virginia Woolf (288 Seiten)

Im Mai habe ich 2128 Seiten gelesen, das sind ca. 69 Seiten pro Tag. Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden, da ich eigentlich dachte, dass ich viel weniger gelesen habe. 
Das einzige Buch, das ich mir gekauft habe, ist "An Ember in the Ashes". Und dafür hat es sich auch gelohnt Geld auszugeben. 
Des Weiteren habe ich es diesen Monat endlich geschafft "The Book Thief" zu lesen. Das habe ich ja schon seit einiger Zeit vor mir hergeschoben. :D

Bei der Harry Potter Lese Challenge von LeFaBook habe ich inzwischen 15 der 20 Aufgaben erfüllt und meine Aufgabe für die TBR Jar Challenge von Katytastic sah so aus:


Ich habe sogar 2 Bücher von Autoren gelesen, von denen ich vorher kein Buch gelesen hatte. Das waren Sabaa Tahir und Virginia Woolf. 

Wie war euer Lesemonat?
Eure Nele

Freitag, 1. Mai 2015

[Monatsstatistik] April 2015

Gelesen (7)


1. König Arthurs Untergang - J. R. R. Tolkien (287 Seiten)
2. Theft of Swords - Michael J. Sullivan (701 Seiten)
3. Harry Potter and the Half-Blood Prince - J. K. Rowling (652 Seiten)
4. All the Bright Places - Jennifer Niven (400 Seiten)
5. Mutter Courage und ihre Kinder - Bertolt Brecht (128 Seiten)
6. The Ocean at the End of the Lane - Neil Gaiman (192 Seiten)
7. Pride and Prejudice - Jane Austen (416 Seiten)

Geschenkt bekommen (5)


1. The Blood of Olympus - Rick Riordan
2. 100 Sideway Miles - Andrew Smith
3. The Book Thief - Markus Zusak
4. König Arthurs Untergang - J. R. R. Tolkien
5. The Waves - Virginia Woolf

Diesen Monat war ich ganz diszipliniert und habe mir keine Bücher gekauft. Da ich aber Geburtstag hatte, sind doch ein paar Neuzugänge zusammen gekommen.
Insgesamt habe ich 2776 Seiten gelesen, das sind ca. 93 Seiten pro Tag. Mit dem Ergebnis bin ich auf jeden Fall zufrieden. Das meiste habe ich zu Beginn des Monats gelesen, da dort Ferien waren. Als die Schule wieder begonnen hatte, bin ich nicht mehr dazu gekommen, viel zu lesen.
Das Highlight diesen Monat war auf jeden Fall "All the Bright Places", das jetzt auch zu meinen Lieblingsbüchern gehört. Mit diesem Buch habe ich auch gleich meine Aufgabe für die TBR Jar Challenge von Katytastic erfüllt, denn die Aufgabe war:


Bei der Harry Potter Lese Challenge von LeFaBook habe ich inzwischen 13 der 20 Aufgaben erfüllt. Ich bin also auf einem guten Weg. :)

Wie war euer Lesemonat? 
Eure Nele

Montag, 13. April 2015

[Rezension] The Ocean at the End of the Lane - Neil Gaiman

(c) Harper




Titel: The Ocean at the End of the Lane
Autor: Neil Gaiman
Teil einer Reihe? Nein
Erschienen am: 8. April 2014
Verlag: HarperCollins
Seitenzahl: 192
Preis: 6,07 € (Taschenbuch)
Kaufen? Verlag, Amazon 











Klappentext
A middle-aged man returns to his childhood home to attend a funeral. Although the house he lived in is long gone, he is drawn to the farm at the end of the road, where, when he was seven, he encountered a most remarkable girl, Lettie Hempstock, and her mother and grandmother. He hasn't thought of Lettie in decades, and yet as he sits by the pond (a pond that she'd claimed was an ocean) behind the ramshackle old farmhouse where she once lived, the unremembered past comes flooding back. And it is a past too strange, too frightening, too dangerous to have happened to anyone, let alone a small boy.
A groundbreaking work as delicate as a butterfly's wing and as menacing as a knife in the dark, The Ocean at the End of the Lane is told with a rare understanding of all that makes us human, and shows the power of stories to reveal and shelter us from the darkness inside and out. (Quelle: HarperCollins)

Cover
Das Cover ist in meinen Augen gelungen. Es ist nicht zu überladen. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Schrift und die Farben sind natürlich sehr passend gewählt. Alles in allem ist das Cover eher düster, was sich auch in der Geschichte sehr gut widerspiegelt.

Meine Meinung
Neil Gaiman's Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist einfach und gut zu lesen. Viele Passagen habe ich mir in ein extra Heft geschrieben, da sie schön waren. Während die Geschichte voran schreitet, wird die Atmosphäre immer dunkler und bedrohlicher. Dies war sehr authentisch, was mir gut gefallen hat.

Ich wusste nicht wirklich, in welche Richtung dieses Buch gehen würde und welche Themen behandelt werden würden. Letztendlich war ich doch sehr überrascht von der Handlung, da ich etwas anderes erwartet habe. Das ist allerdings nichts negatives. Die Geschichte ist voll von Fantasie. Des Weiteren hat es mir gefallen, dass unser Hauptprotagonist am Anfang des Buches erwachsen ist und sich an seine Kindheit erinnert, da es am Ende einen guten Abschluss der Geschichte möglich macht und mir gefällt die letztendliche Vorstellung am Ende sehr, wobei ich darüber natürlich nichts verrate.

Die Charaktere waren sehr gut und liebevoll gestaltet. Unser Hauptprotagonist ist als Kind wirklich niedlich und ich habe ihn sofort gemocht. Man konnte sein kindliches Handeln und Denken sehr gut nachvollziehen und hat sofort mit ihm mitgefühlt. Außerdem hat es der Autor in nur wenigen Sätzen geschafft, dass ich sein Haustier sehr gerne mochte und die Beziehung zwischen den beiden sehr süß fand.
Auch Lettie ist ein äußerst interessanter Charakter. Ich kann sie gar nicht richtig beschreiben. Das einzige Wort, das mir in den Sinn kommt, ist: exzentrisch. Lettie und ihre Familie haben etwas mysteriöses an sich und sind durchaus etwas komisch. Ihre Farm wirkt sehr alt und zeitlos und mir hat es gut gefallen, wie der Autor die Gegenden beschrieben hat, da man sich alles gut vorstellen konnte, ohne seitenlange Beschreibungen lesen zu müssen.

Auch die Nebencharaktere wurden nicht vernachlässigt, so fand ich Letties Oma und die Schwester des Hauptcharakters auch sehr lebhaft beschrieben.

Die Spannung bleibt durchgehend erhalten und die Geschichte hat auf jede Fall eine sehr dunkle und bedrückende Atmosphäre.

Fazit
Ich weiß, dass ich das Buch gerade nur gelobt habe, aber irgendwie hat mir etwas gefehlt und ich kann euch leider nicht sagen was es war. Das Buch war auf jeden Fall gut und ist auf jeden Fall lesenswert, doch konnte es mich nicht ganz so sehr mitreißen, wie ich es gehofft hatte. The Ocean at the End of the Lane bekommt von mir 3,5 Herzen und ich muss wirklich mal Bilder mit halben Herzen erstellen :D.

3,5 Herzen!

Freitag, 3. April 2015

[Update] Harry Potter Lese Challenge 2015

Hallo meine Lieben :),

die ersten 3 Monate der Harry Potter Lese Challenge von LeFaBook sind um und deswegen gibt es nun ein Update von mir. Meine Challengeseite findet ihr hier, dort seht ihr immer meine neusten Fortschritte. Tatsächlich habe ich schon 11 der 20 Aufgaben erledigt. Ich war also schon sehr fleißig in diesem Jahr. :D





Alle durchgestrichenen sind erledigt-hintendran steht das dafür ausgewählte und gelesene Buch!
  • AlohomoraFinde und lese ein Buch, auf dessen Cover eine Tür oder ein Fenster abgebildet ist.
  • Avada Kedavra
    Lese ein Buch, in dem es um den Tod geht.
     
  • Amnesia
    Lese ein Buch, dass du total vergessen hast und das mindestens ein halbes Jahr auf deinem SUB als Staubfänger gedient hat.
     Epic, Legends of Fantasy - John Joseph Adams
  • Cave inimicum
    Lese ein Buch, in dessen Handlung sich Personen bekriegen.
  • Crucio
    Lese ein Buch, dessen Hauptcharakter unter Schmerzen leidet – psychisch oder physisch (z.B. Depressionen, Unfalltrauma, Verletzung oder Liebeskummer etc.).
     East of Eden - John Steinbeck
  • Expecto Patronum
    Ein Buch wird gesucht, in dem ein männlicher Protagonist zu einem Beschützer à la Edward Cullen wird… Lese es!
  • Incendio
    Lese ein Buch, dass dich durch seine Gestaltung an Feuer erinnert.
     The House of Hades - Rick Riordan
  • Expulso
    Wähle ein Buch aus, dass in dir beim Lesen des Klappentexts und Betrachten des Covers eine Explosion der Begeisterung auslöst.
  • Portus
    Diesen Zauberspruch solltest du dir gut einprägen, denn nun musst du ein Buch lesen, dessen Ort/Welt nicht in der Wirklichkeit zu finden ist, also ran an den Zauberstab!
  • Wingardium Leviosa
    Lese ein Buch, auf dessen Cover etwas schwebt, oder das auf das Element Luft übertragen werden kann.
     The Lost Hero - Rick Riordan
  • Serpensortia
    Finde und lese ein Buch, in dessen Geschichte dich einer der Nebencharaktere an eine fiese, hinterhältige Schlange erinnert und dich in den Wahnsinn treibt.
     The Son of Neptune - Rick Riordan
  • Morsmordre
    Lese ein Buch, dessen Geschichte etwas Dunkles birgt (z.B. Dämonen, Hexen, düsteres Geheimnis…)
     Trial by Fire - Josephine Angelini
  • Lumos
    Lese ein Buch, aus dessen Titeln und deren Buchstaben du das Wort T-A-S-C-H-E-N-L-A-M-P-E zusammenfügen kannst.
  • Amortentia
    Lese ein Buch, in dem sich die Protagonisten ineinander verlieben!
     Little Dorrit - Charles Dickens

Zusatzaufgaben – Teil 1

Um in der magischen Welt überleben zu können, muss ein angehender Zauberer oder eine Hexe auch ein Grundwissen zu magischen Fabelwesen aufweisen, folgende Wesen wirst du in diesem Schuljahr näher kennen lernen:

  • Dementoren
    Finde ein Buch, dessen Protagonist/in Angst hat, in irgendeiner Form Dunkelheit naht und eine kalte Jahreszeit (Herbst oder Winter) herrscht…
  • Hauselfen
    Lese ein Buch, indem du einem (Hauself)Protagonist gerne das Leben leichter machen würdest und ihm/ihr ein Kleidungsstück geben würdest, damit er/sie frei ist..
     Harry Potter and the Goblet of Fire - J. K. Rowling
  • Phönix
    Lese ein Buch, indem sich ein Charakter so stark verändert, (z.B von schüchtern zu mutig, böse zu gut…) sodass sich dieser wie „neugeboren aus der Asche erhebt“.
     The Lies of Locke Lamora - Scott Lynch

Zusatzaufgaben – Teil 2

Für einen jenen Schüler, der die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei besucht, ist es von Vorteil, eine wichtige Persönlichkeit zu kennen, die zu deinen Freunden zählen können oder bei denen du weißt, sie sind der Feind….

Harry Potter

…ist der wohl bekannteste Zauber-Schüler überhaupt.Lese ein bekanntes Buch, dass verfilmt worden ist! Wuthering Heights - Emiliy Bronte

 Hermine Granger

…ist die beste Freundin von Harry und Ron und bekannt dafür, dass sie oft wichtiges Wissen und Können beisteuert. Sie findet für jedes Problem eine Lösung!Werde zur Hermine und lese ein Buch was dem Genre “Ich erweitere mein Wissen” angehört. Kurzum, lese ein Buch, das dem Genre Biografie entspricht!

Ron Weasley

…ist der beste Freund von Harry. Er ist nicht sehr selbstsicher und leidet darunter, dass er in jeder Hinsicht im Schatten seiner älteren Brüder steht – die ihm im Wissen von Zaubertränken und Sprüchen weit voraus sind.Lese ein Buch, dessen Hauptprotagonist Seite für Seite Mut, Selbstsicherheit und den Glauben an sich selbst findet. The Mark of Athena - Rick Riordan


Die meisten Probleme könnte mir wahrscheinlich die Lumos Aufgabe bereiten, da ich bis jetzt kein Buch gefunden habe, aus dessen Titel man "Taschenlampe" bilden kann. Ich hatte es einmal fast, aber dann hat doch ein Buchstabe gefehlt, das hat mich dann ziemlich genervt. :D
Alles in allem denke ich aber, dass ich sehr gut voran gekommen bin und eigentlich bin ich fest entschlossen, alle Aufgaben zu erledigen. Wir werden dann ja im nächsten Update sehen, wie ich mich so schlage. :D

Wie findet ihr die Challenge? Macht ihr auch mit?

Mittwoch, 1. April 2015

[Monatsstatistik] März 2015

Gelesen (3)


1. A Tale of Two Cities - Charles Dickens (544 Seiten)
3. Harry Potter and the Order of the Phoenix (870 Seiten)

Gekauft (4)



1. Pride and Prejudice - Jane Austen
2. All the Bright Places - Jennifer Niven
3. Mutter Courage und ihre Kinder - Bertolt Brecht
4. The Ocean at the End of the Lane - Neil Gaiman

Diesen Monat habe ich nicht ganz so viel gelesen wie sonst. Insgesamt waren es 2022 Seiten, das sind 65 Seiten pro Tag. Aber alles in allem ist das Ergebnis ja immer noch nicht schlecht. Zu der Harry Potter Lese Challenge werde ich die nächsten Tage noch ein Update posten und bei der TBR Jar Challenge von Katytastic hatte ich im März diese Aufgabe:



Für diese Aufgabe habe ich das 5. Harry Potter Buch gelesen. Meine Edition gehört zu dem neueren US-Boxset. Ich finde die Cover der Bücher einfach wunderschön. :)

Wie viel habt ihr im März gelesen? War etwas Gutes dabei?
Eure Nele

Dienstag, 31. März 2015

[Rezension] The House of Hades - Rick Riordan

(c) Verlag




Titel: The House of Hades
Autor: Rick Riordan
Teil einer Reihe? The Heroes of Olympus, 4 von 5
Erschienen am: 8. Oktober 2013
Verlag: Disney-Hyperion
Seitenzahl: 608
Preis: 14,49 € (Gebundene Ausgabe)
Kaufen? Verlag, Amazon 










Klappentext
At the conclusion of The Mark of Athena, Annabeth and Percy tumble into a pit leading straight to the Underworld. The other five demigods have to put aside their grief and follow Percy’s instructions to find the mortal side of the Doors of Death.
If they can fight their way through the Gaea’s forces, and Percy and Annabeth can survive the House of Hades, then the Seven will be able to seal the Doors from both sides and prevent the giants from raising Gaea. But, Leo wonders, if the Doors are sealed, how will Percy and Annabeth be able to escape? They have no choice. If the demigods don’t succeed, Gaea’s armies will never die.
They have no time. In about a month, the Romans will march on Camp Half-Blood. The stakes are higher than ever in this adventure that dives into the depths of Tartarus. (Quelle: Disney)
Cover
Das Cover finde ich jetzt nicht unbedingt hübsch, aber es gibt den Inhalt des Buches recht gut wieder. Die Farben sind sehr gut gewählt, da sie in Wirklichkeit noch intensiver sind und die Trostlosigkeit des Ortes widerspiegeln.

Meine Meinung
Nach dem abrupten Ende des dritten Buches musste ich natürlich wissen, wie es mit der Geschichte weiter geht. Zu Rick Riordans Schreibstil sage ich jetzt nicht mehr viel. Er ist flüssig, gut zu lesen und unterhaltsam.

Bei den vorherigen Büchern habe ich immer kritisiert, dass mir die Handlung zu schnell ist. In einem Kapitel tritt ein Problem auf und es wird gelöst, worauf hin im nächsten Kapitel schon wieder die nächste Gefahr lauert. Dies das ganze Buch über zu machen ist mir persönlich ein bisschen zu viel. In diesem Buch wurde es besser gelöst. Die Übergänge sind ein bisschen länger und es gibt auch mal ein paar ruhige Momente.
Dies wird wohl vor allem daran liegen, dass das Buch drei verschiedenen Handlungssträngen folgt, was viel Abwechslung gewährleistet. Die Spannung ist durchgehend vorhanden.

Mich hat die Geschichte rund um Percy und Annabeth am meisten interessiert, da man eine vollkommen neue Umgebung kennen lernt und dort neue (oder auch alte) Personen trifft, die mir sehr gut gefallen haben. Aber auch die Reise der Anderen hat mir gut gefallen, wobei ich es schön fand, dass Nico etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen hat, da er einen recht interessanten Charakter hat.

Im Allgemeinen finde ich, dass man in diesem Buch gut beobachten kann, wie sich die Protagonisten weiterentwickelt haben. Ich hatte im vorherigen Buch Angst, dass sich das Verhältnis zwischen Hazel, Frank und Leo nervig entwickeln würde, aber in diesem Buch hat es sich so verändert, dass ich damit zufrieden bin. Leo ist auch in diesem Buch wieder einer meiner liebsten Charaktere und es hat mich gefreut, dass er auch mal alleine im Rampenlicht stand.

Da dies das vierte von fünf Büchern ist, spitzt sich die Handlung immer mehr zu und ich bin sehr gespannt, wie die Reihe endet.

Fazit
The House of Hades ist ein gelungener weiterer Teil der Reihe, der einen dem großen Finale mit Spannung entgegen blicken lässt. Es bekommt von mir 4,5 von 5 Herzen.


4,5 Herzen!









Hier kommt ihr zu meiner Rezension des ersten Teils "The Lost Hero",
hier zu der Rezension des zweiten Teils "The Son of Neptune"
und hier zu der Rezension des dritten Teils "The Mark of Athena".

Sonntag, 8. März 2015

[Rezension] The Mark of Athena - Rick Riordan

(c) Verlag




Name: The Mark of Athena
Autor: Rick Riordan
Teil einer Reihe? The Heroes of Olympus, 3 von 5
Erschienen am: 2. Oktober 2012
Verlag: Disney-Hyperion
Seitenzahl: 608
Preis: 12,95 €
Kaufen? Verlag, Amazon 










Klappentext
In The Son of Neptune, Percy, Hazel, and Frank met in Camp Jupiter, the Roman equivalent of Camp Halfblood, and traveled to the land beyond the gods to complete a dangerous quest.
The third book in the Heroes of Olympus series will unite them with Jason, Piper, and Leo. But they number only six–who will complete the Prophecy of Seven? The Greek and Roman demigods will have to cooperate in order to defeat the giants released by the Earth Mother, Gaea.
Then they will have to sail together to the ancient land to find the Doors of Death. What exactly are the Doors of Death? Much of the prophecy remains a mystery… With old friends and new friends joining forces, a marvelous ship, fearsome foes, and an exotic setting, The Mark of Athena promises to be another unforgettable adventure by master storyteller Rick Riordan. (Quelle: Disney)
Cover
Das Cover zeigt wie immer eine Szene des Buches. Die Hintergrundfarbe ist dieses Mal rötlich gehalten. Ich mag das Cover bis jetzt aus der Reihe am liebsten.

Meine Meinung
Das dritte Buch greift sofort das Ende des zweiten Buches auf. Es geht also direkt handlungsreich weiter und der Spannungsbogen wird die Geschichte über aufrecht gehalten.

Zu Anfang musste ich mich erst wieder zurecht finden, da in diesem Buch alle Hauptcharaktere aufeinander treffen, aber sobald man sich daran gewöhnt hat, kommt man damit sehr gut klar. Ein großer Pluspunkt für dieses Buch waren natürlich Percy und Annabeth. Die beiden sind zusammen einfach unschlagbar. Aber auch die anderen Hauptcharaktere waren interessant. Man hat auch mehr Hintergrundinformationen zu Piper und Leo bekommen, was ich sehr gut fand.
Gerade Leo hat in diesem Buch eine große Entwicklung durchgemacht und gerade zum Ende hin hat er weniger Selbstzweifel. Er war mein liebster Charakter in diesem Buch.

Auch in diesem Buch hat Rick Riordan noch neue Ideen und man trifft weiterhin neue Personen aus der griechischen Mythologie. In diesem Buch hat gerade Hercules mich überrascht, da man sich ihn doch anders vorstellen würde, aber darüber verrate ich nicht mehr, ich will ja nicht zu viel verraten.
Des Weiteren hatte Blackjack mal wieder einen Auftritt. Er wurde zwar nicht lange erwähnt, aber er ist immer wieder ein Highlight.

Die Handlung besteht zum Ende hin aus zwei Storylines, was mir ganz gut gefällt, da es die Geschichte nicht so eintönig wirken lässt. Allerdings ist mir bei diesem Buch noch stärker als sonst auch schon aufgefallen, dass sich ein Ereignis an das andere reiht und man gar keine Pause zum Durchatmen bekommt. Sobald ein Problem gelöst wurde, tritt sofort das nächste auf. Ich hätte mir zwischendurch ein paar ruhigere Szenen gewünscht, da es meiner Meinung nach etwas realistischer wirken würde.

Fazit
The Mark of Athena ist ein weiteres unterhaltsames und spannendes Buch aus dem Percy Jackson-Universum. Das einzige was mich daran stört ist, dass mir manchmal zu viel passiert, aber über diesen Punkt kann ich hinweg sehen, da es ein sehr gutes Buch ist! Es bekommt von mir 4 von 5 Herzen.









Hier kommt ihr zu meiner Rezension des ersten Teils "The Lost Hero"
und hier zu der des zweiten Teils "The Son of Neptune".